Meine Qualifikation

Als Diplomverwaltungswirt lernte ich bis 1997 die Grundlagen öffentlicher Verwaltung in Theorie und Praxis im Bereich der Rentenversicherung kennen. 

Mit Fragen der Verwaltungsmodernisierung habe ich mich bis 2016 im Rahmen eines erfolgreich abgeschlossenen Masterstudienganges (Master Public Administration) beschäftigt. Dabei erkannte ich, dass sich die Bürfnisse und Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an ihre Verwaltung stark verändert haben. Für eine Verwaltung ist es zunehmend schwieriger, diesen Erwarungen gerecht zu werden. Umso notwendiger ist es, heutzutage gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine moderne, flexible sowie agile Verwaltung in einer „atmenden“ Struktur aufzubauen. Dabei kann ich helfen und unterstützen. Unter dem Blickwinkel eines ganzheitlichen Wissensmanagements habe ich die Strukturen der Gemeinde Ahrensfelde untersucht und Optimierungspotentiale für eine Kommunalverwaltung identifiziert.

Zur Optimierung von Geschäftsprozessen sowie zur Erarbeitung neuer Verfahren qualifizierte ich mich zusätzlich als Ausbilder sowie als Qualitäts- und Projektmanager.

Mein Erfahrungshorizont

Heute bin ich in der Ausbildungsleitung bei der Rentenversicherung für die Auszubildenden mitverantwortlich. Zuvor steuerte ich die konzeptionelle Ausgestaltung und Umsetzung von Personalentwicklungsmaßnahmen in der Rentenversicherung. Gemeinsam mit meinen 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen in der Rentenversicherung weiter entwickelt.

Als Kommunikationsbeauftragter war ich bis 2011 für die interne Kommunikation sowie für die strategische Planung und Steuerung von Gremienvorlagen für die Selbstverwaltung sowie die Planung und Umsetzung von Konzepten zur Personalentwicklung zuständig. Ich weiß daher wie wichtig und elementar eine gute Kommunikation für die Prozesse innerhalb einer Verwaltung aber auch die Kontakte nach außen sind.

Bis 2005 habe ich als Hauptamtliche Lehrkraft neue Kolleginnen und Kollegen ausgebildet sowie langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergebildet.

An der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung konnte ich bis 2002 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales mein Verwaltungswissen vertiefen.

Als Betriebsprüfer habe ich bis 2000 meine fachlichen Kenntnisse im Bereich des Sozial- und Steuerrechts sowie in der Haushalts-, Kassen- und Buchführung vertieft.

Herzliche Grüße
Ihr

Maik Berendt